loading

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Greedy for best Music GmbH
Holzhausenstr. 22, 60322 Frankfurt
Fon: 069 9595 6056
E-Mail: office@greedyforbestmusic.com

Geschäftsführer. Josef Reich
https://greedyforbestmusic.com

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.
Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Deutschland: Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie für Zwecke des Newsletterversandes löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Vimeo

Wir binden die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy.

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Twitter

Wir binden Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA ein. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instgram: https://twitter.com/de/privacy. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Soundcloud Music

Wir binden auf unserer Webseite Musik Musik vom Soundcloud-Server ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin. Wenn Sie eine Seite mit dem Soundcloud-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Soundcloud hergestellt. Dabei wird Soundcloud mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Soundcloud-Account eingeloggt sind, kann Vimeo Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Soundcloud-Account ausloggen.

Wird ein Soundcloud-Widget gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Soundcloud“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://soundcloud.com/pages/privacy

Bandcamp

Wir binden Musik vom Bandcamp-Server ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist Bandcamp, 178 Castro St., San Francisco, CA 94114, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem Bandcamp-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Bandcamp hergestellt. Dabei wird Bandcamp mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Bandcamp-Account eingeloggt sind, kann Bandcamp Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Bandcamp-Account ausloggen.

Wird ein Bandcamp-Widget gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Bandcamp“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://bandcamp.com/privacy

Cantos Campesinos

Olindo Records Complete Trilogy Of Venezuelan 45s With EP By Isaac Sasson

This Friday marks release day for part three of the Venezuelan trilogy of 45s on Olindo Records. The series started back in 2017 with the release of "Abeja b/w Black & Decker" by Monsalve Y Los Forajidos, was [...]

This Friday marks release day for part three of the Venezuelan trilogy of 45s on Olindo Records. The series started back in 2017 with the release of "Abeja b/w Black & Decker" by Monsalve Y Los Forajidos, was followed by Insólito UniVerso's "Vuelve b/w Décima" in 2018 and now concludes with Isaac Sasson's "Cantos Campesinos".

The EP features two original, folkloric compositions by Caracas-based multi-instrumentalist and composer Isaac Sasson, which previously appeared on his self-released 2017 album "Memorias del canto campesino", as well as a remix by London producer and drummer Hector Plimmer (Albert's Favourites). 

On Side A we find the short composition "Paseo en un sueño", a dreamlike tune, riding the melodic flute of Tomasito Garcia, before we are carried away by "Canción para mi familia, Venezuela", "a sort of mantra prayer dedicated to Venezuela and Isaac's family an friends; it's spiraling guitar riff and various percussion instruments quickly descending towards a chaotic state of bliss", the description reads.

The flipside features Hector Plimmer's remix of Sasson's "Cantos Campesinos": "Hector retunes the rhythm to his purposes, building tension and borrowing a bell sound to raise it even further, before releasing a skittering drum pattern, [eventually] adding sensual synth chords a flute-like synth solo to complete this musical trip." 

Isaac Sasson's "Cantos Campesinos" releases today. Head over to the Olinda Records Bandcamp page to stream/buy the release in full. There will also be a limited run of 300 vinyl records available. 

close
continue

Slavic Spirits

Polish Jazz Septet EABS Teams Up With Tenderlonious On New Contemporary Jazz Album

Hailing from the city of Wrocław, Polish seven-piece EABS (Electro Acoustic Beat Sessions) just released a new full-length of original material. Two years after their well-received debut album "Repetitions (Letters [...]

Hailing from the city of Wrocław, Polish seven-piece EABS (Electro Acoustic Beat Sessions) just released a new full-length of original material. Two years after their well-received debut album "Repetitions (Letters to Krzysztof Komeda)", paying homage to Polish Jazz legend Krzysztof Komeda, the group continues their free and spirited approach to "blending traditional Polish Jazz with sounds from other genres, thus creating a new and personal interpretation of modern jazz. EABS have created their unique compositions by employing an approach exercising the idea of 'reconstruction from deconstruction' where sampling and looping are merged with jazz improvisations." 

On "Slavic Spirits", EABS set out "in search of Slavic melancholy" and are joined by none other than London producer, "saxophone renegade and flute enthusiast" Tenderlonious: "The material is an attempt to radically break out of the status quo of national mythology which currently steers the collective imagination of the Polish society. The musicians turned to Slavic mythology and Polish demonology, while pondering upon the contemporary spiritual condition of Poles. [...] Slavic Spirits is an endeavour to get in touch with the world of a long- and brutally lost culture which, due to lack of sources, will never be thoroughly explored."

This also explains the album titles, i.e. "Ciemność" (Darkness) to "Przywitanie Słońca" (Sun Worship). Head over to Bandcamp for the full 44-minute experience that is "Slavic Spirits", a brilliantly atmospheric, somewhat challenging yet highly engaging tour de force in the spirit of jazz. Out now on Astigmatic Records

EABS are
Marek Pędziwiatr (Nordiska Bambino piano, Fender Rhodes MKII, Minimoog Voyager, Crumar Performer, Physharmonica E. Krauss Stuttgard, Korg Polysix, Roland DC-30 analog chorus echo)
Marcin Rak (drums)
Vojto Monteur (electric guitar) 
Paweł Stachowiak (bass guitar) 
Spisek Jednego (percussion, sound fx) 
Olaf Węgier (tenor saxophone) 
Jakub Kurek (trumpet)
Tenderlonious (flute, soprano saxophone)

close
continue

DIY Disco Molam

Bangkok's Zudrangma Records Releases Exceptional Compilation Of Khaen Sang Rarities

Say what?! We were instantly captivated by the sounds of this new compilation on Bangkok's Zudrangma Records, once again expertly put together by Chris Menist and Nattapon Siangsukon, aka Maft Sai, of Paradise [...]

Say what?! We were instantly captivated by the sounds of this new compilation on Bangkok's Zudrangma Records, once again expertly put together by Chris Menist and Nattapon Siangsukon, aka Maft Sai, of Paradise Bangkok fame. "DIY Disco Molam" presents an exceptional collection of catchy experimental molam tunes by Thai producer Soonthorn Chairatanachot, "previously only released  as a short run of 45s on his private label Khaen Sang and featuring only members of his family." 

Instantly intrigued by his music, Chris Menist and Maft Sai decided to pick their favourites and put them back into circulation with another stunning record (make sure you also check out their recently released "Suphanburi Soul" compilation): "The sparse production style immediately marked it out from other molam we had unearthed through hours of searching. [...] The records felt so ahead of their time, though whether this was intentional or not is hard to pinpoint." 

Soonthorn Chairatanachot was born in 1938 in Sarakham, a town in the north-eastern district of Isan. Both his paernets were famous molam singers and he was trained from a young age, while also learning to play the khaen mouth organ. His talent showed early on and he began to perform publicly at age twelve. During his military service in 1957 he performed on a military radio station and thereby became known "to an even wider audience." 

After a brief stint as a monk, "he joined Sun Thirat Pirom, one of Thailand’s longest running music collectives," and continued to hone his skills. "Whilst he had a huge following as a live musician he’d never released any music, and through a friend, who had a recording studio and a tape echo, he embarked on what would ultimately be his only recordings, using family members on instrument and vocal duties. It is here that an unanswered mystery begins - no one is sure when the recordings were made, or what inspired their unique sound." 

Soonthorn Chairatanachot passed away in 2004, but his musical legacy remains and sounds as modern as ever. You can stream/buy the full "DIY Disco Molam" release on the Zudrangma Records Bandcamp page and we strongly advise you do. 

close
continue

Yenkyi Taxi

Crudo Volta Teams Up With Hagan In Newish Mini-Doc On The Contemporary Ghanaian Music Scene

Building on the success of their 2016 collaborative short documentary "Woza Taxi" (on the South African club music genre Gqom) Rome's Crudo Volta collective set out on another trip in August 2017 to visit Ghana and [...]

Building on the success of their 2016 collaborative short documentary "Woza Taxi" (on the South African club music genre Gqom) Rome's Crudo Volta collective set out on another trip in August 2017 to visit Ghana and produce the follow-up "Yenkyi Taxi", covering the contemporary Ghanaian music scene alongside music producer Hagan.

In the film, Hagan recalls growing up in a Ghanaian home in London, being raised in two cultures, listening to the radio, including stations like Rinse FM, where he first discovered the UK Funky genre. "At one point I realised that this UK funky sound is so similar to music I'd grown up with like Highlife and all the Ghanaian rhythms and all the drums...the drum patterns were very similar. And I felt like it was important to understand, where this has all come from."

Thus, the team flew to Ghana to meet with contemporary producers there, including Gafacci (Akwaaba/Enchufada) and Rvdical The Kid (Soulection / Flow Fi), to find out how they fuse African and electronic music in a culture obsessed with dancing: "You know when you go to France, they have their croissants...In Africa it's dancing, in Ghana especially it's dancing. So the dance thing is what drives me to add these elements into my music," says Gafacci.

However, the team also explores the religious side to Ghanaian music culture, i.e. gospel or church music. "Now we also get a lot of our music from religion," explains Professor (owner of Vivivi Studios). "Some traditional songs have their own rhythms. When you listen to the music that is played at the shrines, the traditional religious places, you get a lot of inspiration from the rhythms. [...] These are rhythms that have remained the same over the years."

You can watch "Yenkyi Taxi" in full via the YouTube video below and make sure to watch "Woza Taxi" as well. In a recent Facebook post, the Crudo Volta crew also announced that the "Taxi" miniseries will continue shortly, covering the music scenes of Addis Ababa, Maputo and Lagos, so stay tuned! Unfortunately for us, the new episodes were produced by Italian streaming platform TimVision and will not be available on YouTube.

close
continue

Made In Amharica

Tel Aviv's Gili Yalo Releases New Four-Tracker On Dead Sea Recordings
 

Earlier this year, the phenomenal Ethiopian-born and now Tel-Aviv-based artist Gili Yalo unveiled "Sew Lesew", the first precursor to his brand new four-track EP "Made in Amharica", now out on Dead Sea Recordings. [...]

Earlier this year, the phenomenal Ethiopian-born and now Tel-Aviv-based artist Gili Yalo unveiled "Sew Lesew", the first precursor to his brand new four-track EP "Made in Amharica", now out on Dead Sea Recordings. The spellbinding track, accompanied by an equally enticing companion video, promotes the basic principle of being a 'mensch' (a decent human being), "its lyrics reflecting the issue of immigration and refugees, of borders, discrimination and newcomers." Like most of his music, "Sew Lesew" emodies his own personal story, seeing as Gili Yalo himself arrived in Israel as part of what is today known as 'Operation Moses', "the covert evacuation of Ethiopian Jews from Sudan during a famine in 1984." 

Building on the success of his 2018-released, self-titled debut LP, Yalo toured the world, gathering well-deserved critical and popular acclaim and wowing audiences with his undeniable on-stage presence. His travels eventually brought him to the United States of America, where he teamed up with Niles City Sound (the Grammy-nominated team behind Leon Bridges' "Coming Home" LP, i.e. Josh Block, Austin Jenkins and Chris Vivion) to record his new EP "Made in Amharica" in their high-end, vintage-equipped recording studios in Forth Worth, Dallas.

"Made in Amharica" is a play on words: Amharic being the language of the Ethiopian people and 'Amharica' being the place this project became a reality. Singing in both English and Amharic, Gili Yalo brings together two distinct worlds, combining a modern approach to his Ethiopian roots with influences from funk, jazz, rock and a whole lotta soul. You can stream/buy the full release over on Bandcamp or listen in the SoundCloud player above.

close
continue

Give & Take

Ukraine's DakhaBrakha Are At The Forefront Of Eastern Europe's Most Breathtaking Folkloric Fusion

We've been meaning to do a short write-up on DakhaBrakha for a while now. Why? Because they're simply outstanding in what they do and deserve to be heard far beyond the borders of their native Ukraine, where they [...]

We've been meaning to do a short write-up on DakhaBrakha for a while now. Why? Because they're simply outstanding in what they do and deserve to be heard far beyond the borders of their native Ukraine, where they already enjoy cult status. Don't be mistaken. We are not the first to fall captive to their mesmerising and mystical charm as well as to their innovative blend of "soulful Ukrainian folk with jazz and trance sounds" and more. DakhaBrakha are the real deal, the full musical package in terms of the highly conceptual, performative and visual approach they take to their art.

Over the past 15 years, the quartet has played over a thousand concerts and festivals, bringing their self-proclaimed "ethnic-chaos" to unsuspecting international audiences. And by unsuspecting we mean that until you've heard them live, you literally don't know what you've been missing: "A shadowy procession to the pounding of drums, to the murmur of a cello, morphs into an anthem, an invocation, a wild and wacky breakdown. Drones and beats, crimson beads and towering black lambs-wool hats all serve as a striking backdrop for an unexpected, refreshingly novel vision of Eastern European roots music."

DakhaBrakha in the old Ukrainian language means "give/take". Created in 2004 at the Kyiv Center of Contemporary Art (DAKH) by avant-garde theatre director Vladyslav Troitskiy, it comes as no surprise that the multi-instrumentalist group's performances verge on scenic theatre productions as they combine the more traditional sounds of their native Ukraine with a plethora of influences from around the globe: "With one foot in the urban avant-garde theatre scene and one foot in the village life that nurtured and protected Ukraine’s cultural wealth, DakhaBrakha shows the full fury and sensuality of some of Eastern Europe’s most breathtaking folklore."

You can watch their full 2017 performance on Seattle's KEXP in the video below (or their previous 2015 KEXP performance right here) to get a better idea of the actual sonic experience we are trying to put into words. More infos and videos here

DakhaBrakha are
Marko Halanevych (vocal, darbuka, didgeridoo, accordion)
Iryna Kovalenko (vocal, djembe, bass drum, accordion, percussion, bugay, zhaleyka)
Olena Tsibulska (vocal, bass floor tom, percussion)
Nina Garenetska (vocal, cello, bass drum)

close
continue

Parallel Persia

Tehran-Based Sound Artist Sote Unveils Mind-Rattling New Album On Diagonal Records

Is this the past or is it the future? With Tehran-based electronic music composer Ata Ebtekar, aka Sote, it is hard to tell. Fact is, he has been honing his craft for three decades and counting, an explorer, a [...]

Is this the past or is it the future? With Tehran-based electronic music composer Ata Ebtekar, aka Sote, it is hard to tell. Fact is, he has been honing his craft for three decades and counting, an explorer, a scientist, a sound artist in an ever-changing sonic environment. He "composes music with a deeply-held conviction that rules and formulas should be deconstructed and rethought", as he "alters musical modal codes from their original tonality and rhythmic tradition to achieve vivid synthetic soundscapes." 

Sote's musical vision is acutely experimental in form, yet eerily organic in nature and constantly in motion. You might remember his CTM-commissioned album "Sacred Horror In Design" released on Opal Tapes in 2017, which had us wondering, what exactly we had just listened to. And trust us, his latest album is likely to keep you guessing, with musical surprises lurking at every twist, turn and flourish. Preceded by the standalone single Artificial Neutrality, Sote recently unveiled his mind-rattling new full-length on Oscar Powell's Diagonal Records, entitled "Parallel Persia".

Created in early 2018, "Parallel Persia" features an electro-acoustic "series of compositional structures", combining "various synthesis techniques with Iranian acoustic instruments [Arash Boulouri (santour) & Pouya Damadi (tar)] that are pushed beyond ordinary operation." Or in the words of Sote himself, these are "snapshots of an apocryphal Iran [...] presented via sonic schematics for a synthetic 'Meta-Persian' experience," an experience that could be taking place "in our present-day life or maybe somewhere else somehow differently in a parallel world..." We'll let you decide.

You can stream/buy "Parallel Persia" in full on Bandcamp and make sure to check out the magnificent visuals to album track "Brass Tacks" by Pedram Sadegh-Beyki below.

close
continue

Suphanburi Soul

Bangkok’s Zudrangma Records Presents Crucial Compilation Of Rarities By The First Lady Of Lae

All the way from Bangkok comes a fantastic new compilation, featuring a selection of rare and "crucial cuts" by Kwanjit Sripajan, aka "The First Lady of Lae Music". Lae is a vocal genre that is generally performed [...]

All the way from Bangkok comes a fantastic new compilation, featuring a selection of rare and "crucial cuts" by Kwanjit Sripajan, aka "The First Lady of Lae Music". Lae is a vocal genre that is generally performed at initiation ceremonies for monks and focusses on the teachings of Buddha as well as communicating traditional values and "exhorting listeners to a righteous life."

Born to a farming family in 1947 in the Suphanburi region of central Thailand, Kwanjit Sriprajan's road to music was a windy one, seeing as her father opposed her pursuing a career in music. It was actually her younger sister who received training in the plang puen baan tradition. But Kwanjit found ways to observe singing techniques and receive valuable tips along the way.

When she heard of a competition taking place on a Bangkok radio station in 1966, she managed to participate and actually won, providing her with an opportunity to perform and record with a local band, which led to her connecting with key producers from the era (Jiew Pijit and Porn Pirom). 

"Recognising her talent and unique vocal delivery, [Porn Pirom] arranged a series of recordings for [Kwanjit] to perform on. He assembled a band of different players from military and police groups, who created an uneven mix of traditional arrangements coupled with elements of R&B and latin percussion. Such flourishes were not so surprising for luk thung, but less common for lae, which tended to be played on Thai percussion and wind instruments."

These recording sessions were eventually released on an LP ("Sin Haa") as well as four EPs and although "they weren't big hits commercially, they were hugely popular with the religious community" and "spread her notoriety as a performer and artist." Kwanjit continued to perform with different groups and self-release her music, until she became pregnant in 1973 and returned to Suphanburi, where today "she runs a centre from her house for anyone who wishes to come and learn about the music and culture for themselves."

"Suphanburi Soul: Kwanjit Sriprajan - The First Lady Of Lae Music" introduces listeners to eleven tracks from her storied career, compiled by Nattapon Siangsukon, aka Maft Sai, and Chris Menist of Paradise Bangkok.  

You can stream/buy the full release via the Bandcamp page of Thai record store and label Zudrangma Records and watch her perform live at the Paradise Bangkok fifth anniversary party in 2014 below.

close
continue

Hana Mash Hu Al Yaman

A-WA Drop Thought-Provoking Precursor To Forthcoming Second Full-Length

We first covered the Yemenite sisters back in 2016, when they teamed up with Loco Hot on APE Records. That was after they released their breakout single "Habib Galbi" (which has so far amassed over 12 million views [...]

We first covered the Yemenite sisters back in 2016, when they teamed up with Loco Hot on APE Records. That was after they released their breakout single "Habib Galbi" (which has so far amassed over 12 million views on YouTube) and followed that up with their eponymous debut album. Blending traditional Yemenite folk with urban beats and electronic soundscapes, Tair, Liron and Tagel Haim have made quite a name for themselves across the globe, as they confidently continue to propagate their role as strong and modern women in the rather conservative Middle East. 

Just recently A-WA released their new single "Hana Mash Hu Al Yaman", based on the real-life experience of their great-grandmother, who fled her home in Yemen in 1949 during what is today known as "Operation Magic Carpet" and immigrated to Israel to escape persecution and violence. However, upon arrival in Israel, said Yemenite Jews were placed in camps and regularly discriminated against. The lyrics of "Hana Mash Hu Al Yaman" reflect these early tensions and struggles:

"Where will I stake a home? (You have a tent for now) / Or at least a small shack (along with four other families) / And here I will raise a family (Don't let them take your daughter) / I'll find myself a job with an income (either in cleaning or working the earth) / And I will learn the language (Lose the accent) / With time I'll feel like I belong (Here is not Yemen)."

Reminiscent of the song "America" from the musical "West Side Story", the catchy single is led by the sisters' melodic chants, while driven by intricate rhythms and a beat produced by Tamir Muskat (Balkan Beat Box) that is clearly purposed for the dancefloor. The companion music video, which you can watch below, was shot in the streets of Tel Aviv and directed in collaboration Omer Ben-David. It features an array of powerful dance moves as well as a modern take on popular looks of the time. 

After "Mudbira" (unveiled earlier this year), "Hana Mash Hu Al Yaman" is the second promising precursor to A-WA's forthcoming full-length "Bayti Fi Rasi" (transl. My House Is My Head), to be released on May 31st (S-Curve/BMG). Preceding the album release the siblings will be on tour in Germany (see below). Check here for more dates. 

May 23rd Leipzig, Werk 2
May 24th Hannover, World Music Festival
May 25th Berlin, Gretchen Club

close
continue

Terrouzi

Mauritania's Ahmedou Ahmed Lowla Releases Extremely Limited Edition Tour Cassette

After two weeks in Turkey, our hearts bleed Arabesque. So it may not come as surprise that we have developed somewhat of a soft spot for songs in a minor key and melodies dealing with unfulfilled love and the likes. [...]

After two weeks in Turkey, our hearts bleed Arabesque. So it may not come as surprise that we have developed somewhat of a soft spot for songs in a minor key and melodies dealing with unfulfilled love and the likes. Under any other circumstances we most likely would have filed away Ahmedou Ahmed Lowla's instrumental electronic keyboard flourishes as 'kitch'. But that would have been a mistake. 

Ahmedou Ahmed Lowla is one of the Saharan country's biggest stars. Born into a musical family (his father being a renowned tidnit [four-stringed lute] player) he is today considered one of Mauritania's premiere keyboard performers, whose music can be heard "blaring from taxi caps and cassette shops across the country". As a regular at lavish weddings in the capital city of Nouakchott, Ahmedou Ahmed Lowla made a name for himself with his indubitable energy and "evocative theatrics, accentuating notes by playing with his elbows, or tapping the keyboard with his head".

On "Terrouzi" he combines classical Mauritatian music, aka WZN, with an abundance of outernational styles as he presents a future vision of the sounds he grew up with, from "90s slow jam R&B, to bass-heavy boom bap and minimal trap, [...] hypnotic and tranced out". There would seem to be no method to his musical madness, which makes his plastic sounds all the more intriguing and no doubt engaging. Head over to Bandcamp for the extremely limited cassette accompanying his recent tour of Europe, organised by Planet Rock. And for more insights, head over to Sahel Sounds

close
continue

Echoes Of Japan

The Minyo Crusaders Combine Traditional Japanese Folk Songs With A Plethora Of Global Styles

Well here's for a little something off the beaten path. All the way from Japan comes this big band that is quite unlike anything we've ever heard. The Minyo Crusaders just recently released their debut album on UK [...]

Well here's for a little something off the beaten path. All the way from Japan comes this big band that is quite unlike anything we've ever heard. The Minyo Crusaders just recently released their debut album on UK imprint Mais Um and we highly recommend you give it a listen. Led by guitarist Katsumi Tanaka, the 10-piece successfully reworks Japanese folk songs, also known as min'yō, with Latin, African, Caribbean and Asian rhythms, from cumbia, to Ethiopian jazz, Thai pop, Afro funk and reggae.

As Tanaka puts it, "for Japanese people, min'yō is both the closest and most distant folk music. We may not feel it in our daily urban lives, yet the melodies, the style of singing and the rhythm of the taiko drums are engrained in our DNA.” In the wake of the 2011 Tohoku earthquake, he began researching Japanese roots music and was drawn to mid-late 20th century acts the likes of Hibari Misora, Chiemi Eri and the Tokyo Cuban Boys. "I was captivated by their eccentric arrangements and how they mixed min'yō with Latin and jazz,” he recounts. Min'yō was originally sung by fishermen (Kushimoto Bushi; Mamurogawa Ondo), coal miners (Tanko Bushi) and sumo wrestlers (Sumo Jinku), dealing with topics of a now forgotten Japan.“As a traditional performing art, min'yō is considered highbrow, yet these are mainly songs for working, dancing or drinking - we want to return them to their literal meaning as ‘songs of the people’,” he adds.

Intending to revive this style and combine it with world music, Tanaka decided to form a band and slowly but surely the Minyo Crusaders came into being. Their debut effort "Echoes of Japan" is out now. It is about "bringing 'highbrow' min'yō back to it's 'lowlife' roots" as well as to the global stage for it to be heard by a wider public and most importantly "everyday people". And one thing is for sure: You've got to hear this! 

Minyo Crusaders are:
Freddie Tsukamoto (vocals) 
Meg (vocals, melodica)
Katsumi Tanaka (guitar)
DADDY U (bass)
Moe (keyboards)
Sono (timbales)
Mutsumi Kobayashi (bongos)
Yamauchi Stephan (trumpet)
Koichiro Osawa (sax)
Irochi (congas)

close
continue

Strange Heat

Berlin/Potsdam-based Nine-Piece Wanubalé Releases Blazing Two-Tracker On Agogo Records

Hailing from Berlin/Postdam, the young nine-piece collective Wanubalé (Swahili for "Brothers") just released its debut EP "Strange Heat" on Agogo Records and is now set to perform live in Berlin tomorrow (Thursday [...]

Hailing from Berlin/Postdam, the young nine-piece collective Wanubalé (Swahili for "Brothers") just released its debut EP "Strange Heat" on Agogo Records and is now set to perform live in Berlin tomorrow (Thursday May 9th, 2019) at XJAZZ

Drawing inspiration from jazz and club culture, Wanubalé bring an amazing energy to the stage, as they meld jazz, neo soul, funk and electronic influences into a cohesive and absolutely ecstatic whole. With all nine members in their early twenties, some fresh out of high school, you might be prone to expect less, but don't be fooled. They are great musicians and more than able to flip the switch in an instant. Their carefully structured arrangements are intricate, but hardly boastful, while each and every track is a team effort. 

You might find yourself reminded of acts the likes of Snarky Puppy, Fat Freddy's Drop, Hiatus Kaiyote or Nubiyan Twist, but at the end of the day, Wanubalé are all about doing their own instrumental thing, without relying on vocals. With an album in the making, the brand new two-track EP "Strange Heat" is a testament to their ability and a serious groover that you can stream/buy on Bandcamp. Watch the studio session to a previous track called "Something Green" below, which was recorded at the Jazz Institut Berlin studios back in 2017. 

You can also catch Wanubalé live at Gretchen in Berlin for Fête de la Musique on June 21st. 

Wanubalé are
Gabriel Rosenbach (trumpet, flugelhorn)
Niko Zeidler (tenor/alto saxophone, flute)
Anton Kowalski (bari saxophone)
Jonathan Steffen (trombone)
Max Feig (guitar)
Moses Yoofee Vester (keys)
Moritz Schmolke (bass)
Heinrich Eiszmann (drums)
Philip Schilz (drums) 

close
continue
more