loading

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Greedy for best Music GmbH
Holzhausenstr. 22, 60322 Frankfurt
Fon: 069 9595 6056
E-Mail: office@greedyforbestmusic.com

Geschäftsführer. Josef Reich
https://greedyforbestmusic.com

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.
Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Deutschland: Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie für Zwecke des Newsletterversandes löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Vimeo

Wir binden die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy.

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Twitter

Wir binden Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA ein. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instgram: https://twitter.com/de/privacy. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Soundcloud Music

Wir binden auf unserer Webseite Musik Musik vom Soundcloud-Server ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin. Wenn Sie eine Seite mit dem Soundcloud-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Soundcloud hergestellt. Dabei wird Soundcloud mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Soundcloud-Account eingeloggt sind, kann Vimeo Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Soundcloud-Account ausloggen.

Wird ein Soundcloud-Widget gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Soundcloud“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://soundcloud.com/pages/privacy

Bandcamp

Wir binden Musik vom Bandcamp-Server ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist Bandcamp, 178 Castro St., San Francisco, CA 94114, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem Bandcamp-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Bandcamp hergestellt. Dabei wird Bandcamp mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Bandcamp-Account eingeloggt sind, kann Bandcamp Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Bandcamp-Account ausloggen.

Wird ein Bandcamp-Widget gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Bandcamp“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://bandcamp.com/privacy

YĪN YĪN

The Netherlands Meet Southeast Asia On "The Rabbit That Hunts Tigers"

Who would have guessed that Alpaca Mountain is an actual thing and if that doesn't sound too far fetched, who would have pointed to the Netherlands of all places? But then again, with YĪN YĪN nothing seems too [...]

Who would have guessed that Alpaca Mountain is an actual thing and if that doesn't sound too far fetched, who would have pointed to the Netherlands of all places? But then again, with YĪN YĪN nothing seems too far-fetched, now does it? Here we have a Dutch group bringing you a fresh, psychedelic blend of '60s and '70s Southeast Asian-inspired tunes, mixed with disco, funk, electronic music and the sorts.

Their story leads back to the summer of 2017, when Kees Berkers (Baby Galaxy, YAYAYA) and Yves Lennertz (Bounty Island) began "writing and recording in a ballet school in a remote village at the foot of the Plateau of Doenrade near [you guessed it] Alpaca Mountain." (Which happens to be a real alpaca farm in the village of Sweikhuizen). In any case, both of them being avid diggers, their music quite naturally included all kinds of different genres. 

After two 7" releases on Les Disques Bongo Joe, YĪN YĪN just dropped their highly anticipated debut album, promisingly entitled "The Rabbit That Hunts Tigers" and featuring a total of 13 tracks that absolutely blew our prefrontal cortex, as we embarked on a wild ride towards "an imaginary tropical island, [sipping] a strange cocktail made of discogrooves, powerful 'thaï beat' tunes and experimental tropi-synths." Again, this is not some heady leftfield experiment. It's actual music to make you dance and holler. Check their live performance of album track "Dis̄ kô Dis̄ kô" at this year's Transmusicales de Rennes and stream the full album below. This stuff is super lekker.

YĪN YĪN are:
Kees Berkers (drums, percussions, synths)
Yves Lennertz (guitar, phin, bass, organ, synths, vocals)
Robbert Verwijlen (organ & synth)
Remy Scheren (bass guitar)
w/ Gino Bombrini on mixing and extra percussion duties

close
continue

Atlas

Belgrade Producer Duo Tapan Meets Moroccan Desert Blues Outfit Génération Taragalte For One-Off Collab

Sometimes you just need to get together and jam and new things will happen, is what we were thinking, when we tuned into this one-off collaboration between Belgrade's "tribal / techno / industrial" duo Tapan [...]

Sometimes you just need to get together and jam and new things will happen, is what we were thinking, when we tuned into this one-off collaboration between Belgrade's "tribal / techno / industrial" duo Tapan (Nebojša Bogdanović & Goran Simonoski) and the "nomadic Touareg electrified desert-blues" five-piece Generation Taragalte. Hailing from two very different musical universes, the two outfits met in Marrakech back in 2018, apparently hit it off and decided to take things to whole new level. The swirling result of which was recently released on London's Soundway Records.

The "Atlas" EP kicks off with "", an 11-minute opus featuring an ominous, trance-inducing bassline, intricate rhythmic patterns, distant flutes (possibly a Ghita?) and occasional yelps, before the vocals kick in to dramatic effect. Up next is "", opening up on a type of Maqsoum belly dance rhythm, accompanied by yet another droning bassline as the cavalry eventually joins the free-spirited fray. "" is more Touareg guitar driven to start with, but then turns into a veritable snake charmer, agilely driving its point home, before "" sets flight. 

"A dark, desolate and potent collision of the electronic drone-jazz of Belgrade and the windswept, desiccated psych-guitar riffs of the Moroccan Sahara," the description reads and indeed, this seemingly natural synergy will take more than one listen to reveal its mesmerising beauty. Take it away!

close
continue

11th Street, Sekondi

Ghanaian Legend Gyedu-Blay Ambolley Readies 31st Album

From DJ Katapila and Alogte Oho to the legend himself, Gyedu-Blay Ambolley... We return to Ghana to cover the recently released 31st (yes, that is correct) album by the now 72-year-old renowned saxophonist, singer, [...]

From DJ Katapila and Alogte Oho to the legend himself, Gyedu-Blay Ambolley... We return to Ghana to cover the recently released 31st (yes, that is correct) album by the now 72-year-old renowned saxophonist, singer, guitarist and "originator of rap" Gyedu-Blay Ambolley; his second on Agogo Records. The album title, "11th Street, Sekondi", is a nod to the place he was born and that first home of his is actually pictured on the album cover. Blending Ghanaian highlife with various genres, including rap, Afro-funk and disco, the charismatic Ambolley proudly tips his hat to his rich heritage and trademark "Simigwa" style:

"Highlife, which started in Sierra Leone and Liberia, took hold in Ghana in the 1940s as a coming together of the musicians fed up with the foxtrot and quickstep parties originally hosted by English colonists. It began with big band horns and happy lyrics, popularised by artists such as E.T Mensah, before opening up in the ‘50s and ‘60s with a wave of guitar-driven, socially conscious and more danceable Afro-funk hits - a product of the easy movement of people between Nigeria and Ghana," the album description reads. Which was about the time Ambolley made his first musical moves.

The rest is history, but includes resounding names the likes of Ebo Taylor and Fela Kuti, Tricky Johnson’s Sextet, Sammey Lartey's Railways band, the Stargazers and the Uhuru Dance Band. On "11th Street, Sekondi" Ambolley takes an entertaining and instantly engaging look back at his accolade-filled life as well as "the areas and musical styles that shaped [him]," while also reflecting "the misguided pursuit of European ideals ahead of African values." You can stream the full release below.

close
continue

Zan Bezan

Liraz Calls On All Women To Join Her Personal Revolution

It's been a year since Israeli/Iranian actress, model and chanteuse Liraz Charhi dropped her stunning debut album "Naz" on Tel Aviv's Dead Sea Recordings, "taking cues from Iran’s fiery and defiant female musical [...]

It's been a year since Israeli/Iranian actress, model and chanteuse Liraz Charhi dropped her stunning debut album "Naz" on Tel Aviv's Dead Sea Recordings, "taking cues from Iran’s fiery and defiant female musical icons like Googoosh and Ramesh" and weaving her own narrative into the empowering mix. Now, 40 years after the Iranian Revolution and with the sad news of the situation in Iran going haywire once again, Liraz just released a powerful uptempo track entitled "Zan Bezan", a strong and colourful invitation to women all across the world to revolt and regain their freedom. 

In a message on her official Facebook page, Liraz recently shared a beautiful personal statement, which we would like to publish here:

"I wrote 'Zan Bezan' (Women, Sing) when I was eight months pregnant. I was sitting in my studio, wondering what I can do with these extreme feelings about how extreme Iran became.

I’m an Iranian born in Israel. My parents left Iran before the revolution. I grew up with parents who tried hard to erase their roots and be as Israeli as possible after they left all their memories behind. Although I inherited their culture and stories, all my life I felt foreign. Physically I was in Israel but my mind, heart and soul were in Iran.

There isn’t one second during the day when I don’t think of Iran. I feel my roots burning in my blood and calling me - asking me -to sing. In Farsi. My home language. I feel that is the only way to find the answers to my deepest questions. Who am I, where did I come from, and what I really want to be. What do I pass on to my two daughters. I can’t stop wondering what would have happened if I was born and raised in Iran. Would I be singing? or escaping Iran to be able to sing?

After growing up with the beautiful women in my family, who got married at ages 13, 15... and had been forced to be silent, I needed to raise my voice and try to make a little change with my art. For me it’s a dream coming true. Especially today, in these chaotic times in Iran. It’s been 40 years of silence for women.

Iran is not mine, nor my parents’s anymore. Yet I know exactly how to describe its beautiful places, it’s smells, it’s colours. The song I wrote is a symbol of struggle against the suppression of women. In the video, I am myself, singing with Iranian women and to all of you."

"Zan Bezan" is accompanied by a striking and beautifully choreographed music video, directed by Istanbul's Mu Tunç, which you can watch below. Our thoughts and hearts are with those, struggling to be free in Iran and elsewhere.

close
continue

Sounds Of Joy

Ghana's Alogte Oho Releases Joyous Gospel/Frafra Full-Length On Berlin's Philophon Label

Sweet Lord, this is it! A recent Instagram post by Brighton's Hivemind Records put us onto this equally recent and brilliant release on Berlin's Philophon imprint by Ghanaian gospel/Frafra artist Alogte Oho and his [...]

Sweet Lord, this is it! A recent Instagram post by Brighton's Hivemind Records put us onto this equally recent and brilliant release on Berlin's Philophon imprint by Ghanaian gospel/Frafra artist Alogte Oho and his Sounds of Joy backing band. Similar to Ghana's Kologo master Guy One, Alogte Oho was discovered by Philophon's main man Max Weissenfeldt on a trip to Ghana in 2013, when he stepped off the bus and heard one of Alogte Oho's songs blaring from a nearby speaker system. 

Having grown up in the rainforest of southern Ghana, Alogte Oho moved to "the land of the Frafra" in northern Ghana as a young boy and became fascinated by the "glorious moments he experienced at the church in Namoo, his father's village of origin." In 2007 he released his first album, but it took two more full-length releases, before he landed his first hit "Mam Yinne Wa" in 2012. Fast-forward to 2014, when Alogte Oho released his first single "Zota Yinne" on Philophon and joined an extended tour through Ghana alongside Max Weissenfeldt, some fellow musicians from Germany and the aforementioned Guy One. 

It was during that tour, that Alogte Oho revealed the repertoire, along with a new version of his single "Mam Yinne Wa" (re-released on Philophon in 2016), that now graces his eponymous first full-length release on Philophon. You can stream "Mam Yinne Wa" the album and watch the companion music video to "Mam Yinne Wa" the single below. You can also find a short documentary on Alogte Oho here. Rest assured, this music will bring joy to your life.

close
continue

Caramela

Milan-Based Producer Ckrono Readies First All-Italian Baile Funk Banger

Baile funk from Italy? Yessir! "Italy's most innovative tropical bass producer," aka Ckrono, just dropped his debut single "Caramela" on Daniel Haaksman's Man Recordings and is poised to leave his mark on the global [...]

Baile funk from Italy? Yessir! "Italy's most innovative tropical bass producer," aka Ckrono, just dropped his debut single "Caramela" on Daniel Haaksman's Man Recordings and is poised to leave his mark on the global club circuit. Formerly hailing from Florence, Ckrono moved to Milan in 2017, where he launched his "Balera Favela" tropical bass night, which meanwhile attracts a rough 1.500 visitors per event and is steadily creating a niche for these booty-laden sounds. 

Earlier this year, Ckrono revved up his engine in collaboration with Milan-based producer Mace and São Paulo's MC Bin Laden for a track called "Vroom Vau" on Diplo's Mad Decent label and earned coveted slots at festivals and clubs across Europe. Now backed by Florence's MC Ninjinho, Ckrono unleashes the shrill "Caramela", "the first official baile funk tune sung entirely in Italian." The track refers to everyone's favourite sweet, but also allude's to marijuana and, of course, sex. 

Like of rush of sugar to the head, "Caramela" is quick to reveal its potent punch and will no doubt set dance floors ablaze. The release comes equipped with a club mix and dub version. Watch the flashy companion video below and feel free to work it. After all: "E' tempo di muovere i culi!"

close
continue

DJ Katapila

A Short But Sweet Documentary On One Of Ghana's Best Kept Secrets
 

If you're familiar with Ghana's DJ Katapila, then you know his sounds hit hard. Hailing from Accra's Jamestown neighbourhood, DJ Katapila was first brought to our attention by Brian Shimkovitz's Awesome Tapes From [...]

If you're familiar with Ghana's DJ Katapila, then you know his sounds hit hard. Hailing from Accra's Jamestown neighbourhood, DJ Katapila was first brought to our attention by Brian Shimkovitz's Awesome Tapes From Africa imprint, who released his debut album "Trotro" in 2016 and followed that up with the "Aroo" EP in 2018, which you can read up on here. In short, DJ Katapila has been breaking ground for the past 20 something years, "blasting his unique sounds all over Accra, from house parties to funerals."

Creating a hybrid of bass-heavy hometown rhythms and minimalist electronic music, blending "traditional hiplife from Ghana's coast with Detroit techno" and Western house styles, DJ Katapila is adept at keeping crowds on their feet and has thus meanwhile gathered international acclaim. In 2016, Australia's DAT Films set out to Accra to explore DJ Katapila's world as well as the local techno scene.

"Growing up in one of Accra’s toughest and loudest neighbourhoods, DJ Katapila’s love of music was shaped at an early age. Chanting and rapping in Twi and Ga, languages unique to Ghana, he educates through lessons he learnt on the streets and inspires change in a rapidly developing Ghana," the description reads. Best listen to DJ Katapila tell it in his own words, by watching the full short documentary below. You can also listen to one of his insane DJ sets via the SoundCloud player above.

close
continue

El Relincho Del Tiempo

Argentina's Los Siquicos Litoraleños Present A New Batch Of Hallucinogenic Dub-Cumbia

This week finds us in a strange mood, which may just be that effect the month of November has, with the year slowly but surely coming to an end, temperatures and humanity in decline and what not. But then again, we [...]

This week finds us in a strange mood, which may just be that effect the month of November has, with the year slowly but surely coming to an end, temperatures and humanity in decline and what not. But then again, we always have that thing called music to pick us up again, that instant mood-changer there to set us on the right path or quite frankly take us far far away from here. How about Argentina?  

Today, we travel to Curuzù Cuatiá, a city in the northeastern Argentinian province of Corrientes, known as 'El Litoral'. Among this city's inhabitants is a group by the name of Los Siquicos Litoraleños (The Psychics of El Litoral), who popped up on our radar last year with their "Medianos Éxitos Subtropicales Vol.1" album on Italian imprint Artetetra and absolutely weirded us out, in a good way that is.

Luckily for us, the collective dropped volume number two "Medianos Éxitos Subtropicales Vol.2: El Relincho Del Tiempo" in October on Brighton's sure-handed Hive Mind Records and that turned out to be just the remedy we needed. Not that it made us feel any less strange about what it was we were actually listening to, but the group's unique brand of "mind-bending folklore" definitely opened our chakras to the lighter side of being. 

"In this remote region, cut off from the fashions of the city, Los Siquicos were able to nurture their obsessions, hone their craft, and develop a singular style that takes the traditional chamamé folk music of rural Argentina, then throws it in a blender with Latin-American cumbia and chicha, the tropicalia of Os Mutantes and Tom Ze, the free music of Sun Ra, Captain Beefheart, The Residents, UFO conspiracies, radical philosophy, and a strong dose of the absurd," the release notes read.

And indeed, as if beckoning from some parallel universe, Los Siquicos Litoraleños entwine us in their twisted soundscapes of viscous, hallucinogenic "soupy dub-cumbia", inviting us to join in their "shamanic" hoopla and joie de vivre that happen to be just what the healer prescribed... Stream the full release and watch the trailer below.

close
continue

Le Grand Bazar

The Jewish Monkeys Call On Us To Unite In Buoyant New Music Video
Greedy

Our dear Jewish Monkeys are currently on the road in Germany and the Czech Republic, wowing the crowds with their recently released third studio album "Catastrophic Life", which sees the band venture into unfamiliar [...]

Our dear Jewish Monkeys are currently on the road in Germany and the Czech Republic, wowing the crowds with their recently released third studio album "Catastrophic Life", which sees the band venture into unfamiliar musical territory. And we dare see, they seem weirdly rejuvenated.

Shortly before the album's official release, the Jewish Monkeys unveiled the suave new music video to album track "Le Grand Bazar", an upbeat and liberating afrobeat-flavoured tune with French lyrics, inviting the people of the Southern hemisphere to free themselves from the victimisation of their colonial past and unite. Our planet is one great bazaar and our time is now. Let us stand as one.

The fun-filled video was shot in downtown Tel Aviv by director Dudu Vazana and is destined to spread the notorious energy of the Middle East, that same vibe that shaped the group's sound. But this wouldn't be the Jewish Monkeys if they didn't have a point to make. While everybody is out partying and dancing in the sun, the band members seem awkwardly detached from what is going on, unable to enjoy the moment. 

You can stream "Catastrophic Life" in full and enjoy every moment of "Le Grand Bazar" below. The Jewish Monkeys will be performing a few more gigs in Germany this weekend and then head on to Tel Aviv and Paris!

close
continue

Calico Soul

Berlin-Based Nomadic Duo Farafi Releases Free-Spirited Debut Album On Piranha Records

A recent release that took us by surprise? That would have to be "Calico Soul", the debut album of nomadic Berlin-based duo Farafi, whose striking combination of captivating vocals and percussive sounds were quick [...]

A recent release that took us by surprise? That would have to be "Calico Soul", the debut album of nomadic Berlin-based duo Farafi, whose striking combination of captivating vocals and percussive sounds were quick to enthral us. Their story is one of modern roots, travels across the globe and a love for music both heartfelt and spiritual. Darlini Singh Kaul and Joy Tyson met in Goa, in the coastal village of Arambol. There, they discovered their shared adoration of African music, began singing a capella and exploring different musical traditions, from classical Indian to Turkish folklore, Arabic maqam and Western jazz. It didn't take long, before they were joined by friends they had made "in this magical place."

The two were raised in musical families: Darlini in London with Indian/French roots, Joy in Florida with roots in Eastern Europe. Inspired by their diverse backgrounds, experiences and travels, their "eclectic collection of sounds" blends traditional African, Middle Eastern, Indian and Western contemporary music to danceable effect, as Farafi sing in several different languages:

"We resonate with the phonetics of Zulu, Xhosa, Swahili and Yoruba," says Joy. "We often translate English lyrics to multiple languages, and then look at what phrasing fits best for what we have to say." Darlini adds: "When I was a kid, I felt limited by English and French. As I started to sing African songs, a language I had no intellectual reference to, it made me look at the notion of invented languages as a tool to compose purely on a phonetic aspect. This allowed me to express feelings that were beyond a language and sing straight from my heart."

The name Farafi actually derives from the West African Bambara term 'farafina', which translates to 'land of the black skin'. In fact, the two have created their own 'farafish' language (incorporating African vernaculars), intended to "reach the depths of all humans" and resonate across the globe. They also play several instruments, including the cajon, Moroccan krakebs and frame drum as well as the West African ngoni, the kashaka and Indian Ghungroos. Their exhilarating sound celebrates the "beauty of expression." It's the "poetry of two free-spirited women, joining their voices together with a world-bound, cosmopolitan sound", spreading messages of "hope, togetherness and freedom." 

We recommend you stream the full album below and enjoy the companion music video to their empowering single "Djanya Wofu", "a true female warrior chant about resilience and resistance."

close
continue

Catastrophic Life: The Album

The Jewish Monkeys Release Triumphant Third Full-Length
Greedy

Thank G*d it's Friday! We survived another week, the world has not yet imploded and Agent Orange is still POTUS. Shabbat shalom everybody and l'chaim! Let us raise our glasses to life in all its glorious absurdity, [...]

Thank G*d it's Friday! We survived another week, the world has not yet imploded and Agent Orange is still POTUS. Shabbat shalom everybody and l'chaim! Let us raise our glasses to life in all its glorious absurdity, "Catastrophic Life" that is, as our Jewish Monkeys release their triumphant third longplayer and kick off a string of live dates. After all, who better to comment on modern-day ennui than this band of sharp-tongued, middle-aged, manly manly men?

That's right, Tel Aviv's grandfathers of punk are back to present their latest chef d'oeuvre. But wait, "grandfathers of punk"? Well, they're definitely grand and some of them are fathers and they all bleed punk so let's leave it at that. In fact, several talented young bloods have joined the ranks of the Jewish Monkeys over the past months, flashing polyphonic brass and shredding guitar riffs to keep the old guys on their heels.

The ten new album tracks were all written by the band itself and see the joyous expedition venturing into unfamiliar territory. While their two previous works "Mania Regressia" (2014) and "High Words" (2017) skillfully combined popular shtetl tunes with ska rhythms, this latest masterpiece turns the affair into a true melting pot of styles, adding afrobeat, reggae and funk licks, Caribbean flair, wild guitars as well as a pinch of Balkan sauce to the driving "anarcho-Klezmer" mix. 

And let's not ignore their trademark biting, satirical verses, quick to rub salt in the wound and point fingers at the elephant in the room. But the Jewish Monkeys equally prone to address their own inadequacies as they come to terms with old age, impotence, lying politicians and the incessantly rising temperatures on planet Earth. Social criticism is simply part of the game as is Jewish humour and a knack for emphasising one’s personal shortcomings:

"Today is a very exciting day for us," says the band. "Our new and third album, on which we’ve been working intensively for the last couple of years is out! In the process of making it we took the liberty of being more direct, more critical. We experimented and expanded our boundaries as a band with new genres; musically and textually. So here it is, our new baby: 'Catastrophic Life'. Also, tonight we are going to Germany to start our tour, and we can’t wait to meet new crowds and spread some Jewish Monkeys love!"

That being said, the band will bring its vibrant, life-affirming show to stages in Germany, the Czech Republic, Israel and France this month. Check our shows section to find out more. You can stream "Catastrophic Life" in full and check out the magnificent companion video below. Again, l'chaim!

close
continue

Polyhymnia

British-Bahraini Jazz Phenom Yazz Ahmed Dedicates Album #3 To Greek Goddess Of The Arts

What sounds like the distant sounds of an orchestra tuning, getting ready to play, subtly merges into the yearning lament of a trumpet, heralding a new dawn. Ethereal, poetic, sublime, abstract yet ever so melodic [...]

What sounds like the distant sounds of an orchestra tuning, getting ready to play, subtly merges into the yearning lament of a trumpet, heralding a new dawn. Ethereal, poetic, sublime, abstract yet ever so melodic are the opening moments to British-Bahraini trumpet player, composer and "high priestess of psychedelic Arabic jazz" Yazz Ahmed's recently released third album "Polyhymnia". Expectations for this one are sky high, considering the overwhelming global success of her gorgeous 2017-released sophomore full-length "La Saboteuse", which among numerous rave reviews has meanwhile received consideration as one of the top albums of the decade.

Based in London, a staple of the city's flourishing new jazz scene, Yazz Ahmed was approached by Tomorrow's Warriors back in 2015 and "commissioned to write an extended work, to be performed by members of their Nu Civilisation Orchestra, for a concert at the Women of the World Festival, on International Women's Day." Needless to say, this sparked a prolonged creative process, as Yazz Ahmed set out to gather inspiration and chanced upon the ancient Greek Muse of music, poetry and dance, Polyhymnia. She proceeded to conceive a "suite of moments, each dedicated to women of outstanding qualities, role models, with whom [she] felt a strong connection."

Instead of focussing on "the embodiment of [her] inner-destroyer as the catalyst for creation" on "La Saboteuse", "Polyhymnia" might be see as a sort of anti-muse, "inspiring an intense period of creativity", as the album's six pieces "evolved and expanded" Yazz Ahmed's to take on their current form. The track "One Girl Among Many" even contains parts of Malala Yousafzai's powerful speech to the UN Youth Assembly in 2013. Alongside numerous co-contributors on "Polyhymnia", Yazz Ahmed sets sail on a mission to inspire and achieve clarity through compelling complexity and honour "the stories and achievements of these exceptional women" throughout time. 

You can stream the full album and/or watch her perform the psychedelic version to her 2017 track "The Lost Pearl" below.

close
continue
more